vernetzt

Pädagogen, Eltern, Fachpersonal und andere Interessierte erhalten hier Informationen zu medienpädagogischen Themen.

Für Fragen zur medienpädagogischen Arbeit stehen die Mitarbeiter/-innen des Medientreff zone! jederzeit zur Verfügung. Rufen Sie uns einfach an unter 0391 – 541 07 65.

Workshops und Tagungen

Im Rahmen der Kindermedientage veranstaltet der Medientreff zone! erneut einen Medienfachtag. Am 17.06.2016 haben pädagogisch Tätige und Erziehende die Möglichkeit, mit MedienpädagogInnen ins Gespräch zu kommen und sich Tipps und Ratschläge zu holen.
>>weitere Informationen gibt es hier

Die Landesstellle Jugendschutz veranstaltet am 15.06.2016 eine Tagung zum Thema „Exzessive Computerspielnutzung – Wenn die Balance nicht mehr stimmt“. Damit wird gegenwärtige Diskussion um die exzessive Computerspielnutzung Jugendlicher aufgegriffen und aus medienpädagogischer und suchtpräventiver Sicht beleuchtet.
>>weitere Informationen gibt es hier

Publikationen und Studien

Dem Thema Digitale Medien und unbegleitete minderjährige Flüchtlinge widmet sich eine explorative Studie der Universität Vechta und des Deutschen Kinderhilfswerkes. Sie kommt zu dem Ergebnis, dass digitale Medien und Dienste für die soziale und bildungsbezogene Teilhabe der jungen Flüchtlinge immens wichtig und alternativlos sind.
>>weitere Inforamtionen gibt es hier

Eine Zusammenstellung aller für die medienpädagogische Arbeit relevanter Studien 2015 mit Blick auf Kinder und Medien findet man beim internationalen Zentralinstitut für das Jugend -und Bildungsfernsehen (IZI)
>>zum download

Eine Studie, bei der die Kinder selbst zu Wort kommen, ist die DIVSI-U9 Studie. Das Deutsche Institut für Vertrauen und Sicherheit im Internet zeigt auf, dass sich der Großteil der Kinder im Alter von 3 bis 8 Jahren selbstverständlich in der digitalen Welt bewegt.
>>zur Studie

Ende November 2015 erschien die aktuelle JIM-Studie (Jugend, Information, (Multi-) Media). Hier wurden Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 19 Jahren zu ihrer Medienausstattung und Mediennutzung befragt. Auffallend ist die hohe Internetpräferenz, wenn es um Informationsbeschaffung bei Jugendlichen geht.
>>zum Download der Studie

Im Mai 2015 wurde die aktuelle miniKim Studie veröffentlicht. Mit dieser Erhebung erhalten alle Interessierten Basisdaten zur Mediennutzung von Kindern im Alter zwischen zwei und fünf Jahren.
>>zur Studie

Die aktuelle KIM-Studie, die Kinder von 6 bis 13 Jahren nach ihrer Medienausstattung und Mediennutzung befragt, befasst sich erstmals auch mit den unter 6-Jährigen.
>>zum Download der Studie